Galerie Bernau > Veranstaltungen

Veranstaltungen der GALERIE BERNAU

Die Räume der GALERIE BERNAU bieten einen einzigartigen Ausstellungs- und Vermittlungsraum für zeitgenössische und angewandte Kunst. Sieben Ausstellungsprojekte im Jahr bilden das Jahresausstellungsprogramm und gewähren einen kleinen Einblick in die vielfältigen Genres der Bildenden und Darstellenden Kunst.
Vielfältige ausstellungsbegleitende Veranstaltungen unterstützen die behutsame Verknüpfung der Bildenden Kunst mit anderen Künsten zu einem ästhetischen Gesamterlebnis — sommers im Refugium des Innenhofes, winters in den Ausstellungsräumen. Dazu gehören Puppentheatervorstellungen und kunstpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche genauso wie qualitativ hochwertige Lesungen und Filmabende.

Veranstaltungsübersicht 2017

14. Januar bis 25. Februar | AUSSTELLUNG
Fülle
Silke Miche und Lilla von Puttkamer
Malerei, Zeichnung und Objekte


» Weitere Informationen in Kürze

21. Januar bis 4. März | ATELIER-AUSSTELLUNG
Bernau in & out

Was in Bernau „in“ ist und was „out“ diskutieren Kinder und Jugendliche zusammen mit Stadtverordneten und Verwaltungsmitarbeitern am Freitag, dem 20. Januar, ab 16 Uhr in einem Jugendforum in der Galerie Bernau, Bürgermeisterstraße 4.

„In verschiedenen Projekten erarbeitete der Nachwuchs bereits Themen, die sich um Bewahrenswertes und nötige Veränderungen in dieser Stadt drehen. Anhand der Projektergebnisse soll im Januar diskutiert werden“, informiert Jugendkoordinatorin Jana Kohlhaw. Sie freut sich über alle, die das Forum mit vorbereiten.

Interessenten können sich unter Tel. (0 33 38) 365-321 oder per Mail unter jugendarbeit@bernau-bei-berlin.de bei ihr melden.

Die Projektergebnisse sind im Anschluss im Atelier der Galerie Bernau bis zum 4. März zu sehen.

Freitag, 17. Februar, 15 Uhr | PROJEKTVORSTELLUNG
Verknüpfungen / Connections im Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau

Was bedeutet Bauhaus in Zeiten von Migration und Flucht? Welchen Bestand hat dieses Erbe? Newcomer und Etablierte haben in künstlerischen Workshops Fotos, Songs, Filme, Objekte, Stoffe und Zeichnungen rund um das Bauhaus Denkmal Bernau hergestellt. Es geht nicht um die Verliebtheit in architektonische Details, sondern darum durch Kunst und Handwerk ein neues Miteinander zu gestalten.

Das wollen wir gemeinsam mit euch feiern und laden herzlich zur Präsentation ein.

» Weitere Informationen

Samstag, 18. Februar | KINDER-WORKSHOP
„Schneiden, kleben, stempeln — mit Moosgummi drucken“ mit Silke Miche für Kinder ab 6 Jahren

Am Samstag, 18. Februar, 11 Uhr, zeigt die Künstlerin Silke Miche allen interessierten Kindern ab sechs Jahren wie man mit Moosgummi drucken kann.

Bei dieser Technik werden Formen und Motive in Moosgummi geschnitten, dann wird das Motiv auf ein Holzklötzchen geklebt, mit Farbe bestrichen und abgedruckt. Die Moosgummistempel können dabei ganz unterschiedlich von den Kindern gestaltet werden, also von einfachen Formen (Blume, Kreis) bis zu komplizierten Figuren.

Durch eine gezielte Anordnung einfacher Motive können auf Papier spannende Variationen und Rhythmen entstehen und regen durch Überlagerung, Verdichtung und Vervielfältigung zur kreativen Gestaltung an. Diese künstlerischen Gedanken spielen auch in den Bildern der Ausstellung eine wichtige Rolle.

Wir laden alle Kinder — Enkel, Nichten, Neffen; Kinder von Freunden, Bekannten und Nachbarn — zu dieser exklusiven Kinderkunstführung mit Workshop ein.
Der Eintritt ist frei und um Anmeldung — per E-Mail galerie@best-bernau.de, Telefon: 03338 80 68 oder persönlich in der Galerie — wird gebeten.

Sonntag, 19. Februar, 11 Uhr | PUPPENTHEATER
„Fischer, Ilsebill und Butt“ — Jule und der Koffer, Berlin — für Kinder ab 3 Jahren

interaktives, clowneskes Stück
für Kinder ab 3 Jahren

Nach einem Warm-Up folgt die Geschichte „Vom Fischer und seiner Frau“ für Kinder adaptiert, witzig und zum Mitmachen. Stehgreiftheater: ein Stock wird zur Angel, ein Hut macht den Fischer. Jule hüpft vom Erzähler in den dumpfen Fischer, in die nimmersatte Ilsebill und den Butt. Die Kinder werden zum Meer, zu den Tieren auf dem Bauernhof, dem Gemüse im Garten, trompeten für die Königin und verbeugen sich, rufen singend den Butt und - doch , der letzte Wunsch ist zu groß -Gott, das ist nicht gut, das kann der Butt nicht machen und wenn sie nicht gestorben sind, dann sitzen sie noch heute in ihrer alten, stinkenden Kate.

Ab 10.30 Uhr Einlass zum Naschbuffet.

»Weitere Informationen

Samstag, 25. Februar | FINISSAGE
Künstlergespräch und Lyrik-Lesung

Künstlergespräch mit Silke Miche und Lilla von Puttkamer zum Abschluss ihrer Ausstellung „Fülle“ mit Malerei, Zeichnung und Objekten.
Mit Lyrik-Lesung von Ron Winkler.

Freitag, 10. März, 19 Uhr | VERNISSAGE
Peter Köppen — Malerei

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 10. März, ab 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Der Künstler wird anwesend sein.

Einführende Worte: Petra Schröck, Galeristin BrotfakrikGalerie
Musik: 

» Weitere Informationen folgen in Kürze

11. März bis 22. April | AUSSTELLUNG
Peter Köppen — Malerei

» Weitere Informationen folgen in Kürze

Sonntag, 26. März, 11 Uhr | PUPPENTHEATER
„Die Werkstatt der Schmetterlinge“ — artisanen, Berlin — für Kinder ab 5 Jahren

frei nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Gioconda Belli

Als die Erde noch leer und grau war, war es die Aufgabe der „Gestalter Aller Dinge“ sich jedes Lebewesen,

jedes Ding auf der Erde mit größter Weisheit auszumalen und zu verwirklichen. Doch Rodolfos Traum ist es, ein Wesen zu schaffen, das wie ein Vogel und gleichzeitig wie eine Blume sein soll. Er erkennt seine Chance in der unbeliebten Insektenwerkstatt, deren größter Erfolg bisher die Spinnen waren. Mit tausenden von Entwürfen und stundenlangen Naturstudien erspinnt sich Rodolfo sein neues Geschöpf, dass er ‚Schmetterling‘ nennen will.

Ab 10 Uhr Einlass zum Naschbuffet.

»Weitere Informationen

Samstag, 8. April, 11 Uhr | KINDERKUNSTFÜHRUNG
in der Ausstellung Peter Köppen — Malerei

» Weitere Informationen folgen in Kürze

Sonntag, 23. April, 11 Uhr | PUPPENTHEATER
„Das schönste Ei der Welt“ — Theater Geist, Berlin — für Kinder ab 3 Jahren

Figurentheater nach Helme Heines Kinderbuch

Drei Hühner haben ein gewaltiges Problem, das auch manche Menschen umtreibt. Wer bloß ist die Schönste? Pünktchen hat ein toll gemustertes Federkleid, Latte schicke lange Beine und Feder einen prachtvollen Kamm. Der König entscheidet: „Schönheit kommt von innen!“ und veranstaltet einen Wettbewerb: wer das schönste Ei legen kann, die solle die Schönste sein. Doch alsbald taucht die Frage auf: Was heißt überhaupt „schön“?

Eine Geschichte über den Wert des Einzelnen, seine Einzigartigkeit und eben: Schönheit!

Ab 10.30 Uhr Einlass zum Naschbuffet.

»Weitere Informationen

Freitag, 28. April, 19 Uhr | VERNISSAGE
Hans Scheib — Bildhauerarbeiten und Grafik

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 28.April, ab 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Eröffnung: 
Musik: 

» Weitere Informationen in Kürze

29. April bis 17. Juni | AUSSTELLUNG
Hans Scheib — Bildhauerarbeiten und Grafik


» Weitere Informationen in Kürze

Freitag, 23. Juni, 19 Uhr | VERNISSAGE
Response — Tobias Gellscheid und Marie Lynn Ravens — Holzschnitt, Bildhauerarbeiten und Performance

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 23. Juni, ab 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Einführung: 
Musik: 

24. Juni bis 5. August | AUSSTELLUNG
Response — Tobias Gellscheid und Marie Lynn Ravens —Holzschnitt, Bildhauerarbeiten und Performance

Freitag, 11. August, 19 Uhr | VERNISSAGE
Ursula Kelm — Fotografie

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 11. August ab 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Einführende Worte:
Musik:

12. August bis 23. September | AUSSTELLUNG
Ursula Kelm — Fotografie

»

Freitag, 29. September, 19 Uhr | VERNISSAGE
„Ewige Jagdgründe“ — Osmar Osten — Malerei

Zur Eröffnung am Freitag, 29. September, ab 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Einführende Worte:
Musik:

30. September bis 11. November | AUSSTELLUNG
„Ewige Jagdgründe“ — Osmar Osten — Malerei

Weitere Informationen folgen in Kürze

Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr | PUPPENTHEATER
„Vom Fuchs, der ein Freund sein wollte“ — Theater Fusion, Berlin — für Kinder ab 4 Jahren

nach einem Kinderbuch von Hannes Hüttner
eine Geschichte um Freundschaft und Einsamkeit mit Livemusik

Flügellahme Elster und blinder Hund helfen einander, das Leben zu meistern. Schmerzvoll beobachtet das der einsame Fuchs. Er gewinnt Elster für sich. Denn wenn er rennt, fühlt sie auf seinem Rücken sitzend, endlich wieder Flugwind zwischen ihren Federn. Zu spät bemerkt sie, dass Fuchs kein Freund ist und macht sich auf den Weg zurück. Hund ist längst auf der Suche nach ihr.

In einem dezenten Bühnenbild, mit feinen Tierfiguren und einem großartigen Akkordeonspieler, lässt die Spielerin diese warmherzige Geschichte entstehen.

Ab 10.30 Uhr Einlass zum Naschbuffet.

»Weitere Informationen

Sonntag, 12. November, 11 Uhr | PUPPENTHEATER
„Mozarts Zauberflöte“ — Theater des Lachens, Frankfurt/Oder
für Kinder ab 5 Jahren

ein bezauberndes Märchenspiel mit Marionetten und viel Musik

Erzählt wird ein spannendes Märchen um die Liebe des Prinzen Tamino zur schönen Pamina und vom Kampf der nächtlichen Königin gegen den weisen Sarastro. Im Mittelpunkt steht das Plappermaul Papageno, der mit Tamino drei Prüfungen bestehen muss. Zu guter Letzt findet Papageno jedoch seine Papagena.
Es siegte die Stärke und krönet zum Lohn — die Schönheit und Weisheit mit ewiger Kron.

Ab 10.30 Uhr Einlass zum Naschbuffet.

»Weitere Informationen

Donnerstag, 9. November, ca. 18.30 Uhr | GEDENKEN
Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Pogrome vom 9. November 1938

Für Donnerstag, den 9. November, 18 Uhr lädt das Bernauer Netzwerk für Weltoffenheit anlässlich des Jahrestages der Pogrome vom 9. November 1938 zu einer Gedenkveranstaltung auf den Marktplatz ein.
Anschließend gibt es Tee und mehr in der Galerie Bernau, Bürgermeisterstraße 4.

Der Eintritt ist frei.

Freitag, 17. November, 19 Uhr | VERNISSAGE
„Textile Bande“ — Künstlergruppe Textile Bande — textile Objekte

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 17. November ab 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Einführung: 
Musik: 

» Weitere Informationen in Kürze

18. November 2017 bis 6. Januar 2018 | AUSSTELLUNG
„Textile Bande“ — Künstlergruppe Textile Bande — Textile Objekte


» Weitere Informationen in Kürze

Mittwoch, 6. Dezember, 14 bis 18 Uhr | NIKOLAUS-SHOPPING
Aufwärmstation des Nikolaus mit winterweihnachtlichen Leckereien, Basteleien und Kurzfilmen

Zum Nikolaus-Shopping ist die Galerie traditionell „Aufwärmstation“ des Nikolaus und lädt mit einem winterweihnachtlichen Kurzfilmprogramm und Bastelangebot zum Verweilen ein.

Sonntag, 10. Dezember, 2. Advent, 11 und 15 Uhr | PUPPENTHEATER
„Ladislaus und Annabella“ — Theater Maskotte, Bucholz — für Kinder ab 4 Jahren

eine leise Weihnachtsgeschichte nach James Krüss

In der Ecke eines Fensters unten rechts im Warenhaus,
sitzt die Puppe Annabella mit dem Bären Ladislaus.
Annabella weint und jammert. Ladislaus der grunzt und schnauft.
Weihnachtsabend ist gekommen und die Zwei sind nicht verkauft. (James Krüss)

Frau Knubbe vom Warenhaus Schnuppe dekoriert nicht nur Schaufenster, sie tröstet auch die Spielsachen, die niemand haben will. Denn Ladislaus, der Bär und die Puppe Annabella sind sehr, sehr traurig. Ob der Weihnachtsmann da helfen kann…?

Ab 10.30 und 14.30 Uhr Einlass zum weihnachtlichen Plätzchen-Naschbuffet.

»Weitere Informationen

Sonntag, 24. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 |SCHLIESSZEIT

Von Sonntag, 24. Dezember 2017 bis (einschließlich) Montag, 1. Januar 2018 bleibt die Galerie geschlossen.
Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Weihnachtszeit sowie einen guten Start ins neue Jahr!