Galerie Bernau > Veranstaltungen > Puppentheater
Puppentheater-Spielplan 2016

Sonntag, 24. Januar, 11 Uhr
Erzähltheater Birgit Hägele, Berlin
„Die Schneekönigin“
eine Geschichte nach dem Märchen von Hans Christian Andersen
für Kinder ab 4 Jahren

Ein Eissplitter trifft den kleinen Kay ins Auge. Seitdem ist sein Herz kalt und er grob zu seiner Freundin Gerda. Kurz darauf entführt ihn die schöne Schneekönigin in ihren Eispalast. Ein weißes Rentier bringt die kleine Gerda ins Land des ewigen Eises. Dort lernt sie die Lappin kennen, probiert Stockfischsuppe und trifft die Finnin in der finnischen Sauna.
So gestärkt kann sie der Kälte widerstehen und findet einen Weg, um Kay aus den Fängen der Schneekönigin zu befreien.

     

Sonntag, 28. Februar, 11 Uhr
Theater o.N., Berlin
„Steinsuppe“
Eine überraschende Geschichte – frei nach dem Kinderbuch von Anaïs Vaugelade
für Kinder ab 4 Jahren

  tl_files/img/Dateien BeSt/Galerie Bernau/Kinder/Puppentheater/wolf_geisslein.jpg

Sonntag, 20. März, 11 Uhr
N.N.
„N.N.“

  tl_files/img/Dateien BeSt/Galerie Bernau/Kinder/Puppentheater/hans_02.jpg

Sonntag, 17. April, 11 Uhr
Eine Schäfer-Thieme-Produktion
„Die Prinzessin auf der Erbse“
Puppentheater mit Schauspiel frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen
für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene

Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. Da reiste er in der ganzen Welt herum, um eine solche zu finden, aber überall fehlte etwas. Prinzessinnen gab es genug, aber ob es wirkliche Prinzessinnen waren, konnte er nie herausfinden. Eine schicksalsreiche Nacht im Leben des jungen Prinzen Albert und der schönen, fremden Prinzessin.
Lebendige Dialoge, pointierte Spielweise, rascher Szenenwechsel lassen eines von Andersens bekanntesten Märchen zu einer kurzweiligen Stunde für die ganze Familie werden.

Koproduktion mit La Strada — Internationales Festival für Figuren- und Straßentheater, Graz

 
Sonntag, 9. Oktober, 11 Uhr
DAS WEITE THEATER, Berlin
„Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“
nach einem Kinderbuch von Hannes Hüttner
für Kinder ab 3 Jahren
   tl_files/img/Dateien BeSt/Galerie Bernau/Kinder/Puppentheater/hans_02.jpg

Sonntag, 6. November, 11 Uhr
Theater des Lachens, Frankfurt/Oder
„Die Prinzessin und die kleine Laterne“
nach einer Geschichte des arabischen Schriftstellers Ghassan Kanafani, inszeniert mit Stabpuppen des Künstlers Norbert Pohl
für Kinder ab 4 Jahren

Die kleine Prinzessin soll eine undankbare Aufgabe bewältigen. Ihr Vater, der gute alte König, ist gestorben und hat ihr folgendes Vermächtnis hinterlassen: Um Königin zu werden, musst du die Sonne in den Königspalast holen! Wie soll das möglich sein? Dabei ist auch noch eine Frist gesetzt und Strafe droht. Mit viel Mut und der Hilfe des weisen Rates findet das Mädchen schließlich die Lösung des Rätsels. „Erst wenn ich Tür und Tor und natürlich das eigene Herz öffne für das Licht, das mir alle Menschen bringen, kann ich Königin sein.“

  tl_files/img/Dateien BeSt/Galerie Bernau/Kinder/Puppentheater/rotkaeppchen.jpg

Sonntag, 4. Dezember, 2. Advent, 11 und 15 Uhr
artisanen., Berlin
„Die Weihnachtsgans Auguste“
eine turbulente Weihnachtsgeschichte frei nach Friedrich Wolf
für Kinder ab 4 Jahren

Der Kammersänger Ludwig Löwenhaupt kauft eine lebendige Gans, die am Weihnachtsabend mit Rotkraut und gedünsteten Äpfeln auf den Tisch kommen soll. Bis dahin soll die Gans in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Die drei Kinder Peter, Ellie und Gerda versorgen die Gans und taufen sie Auguste (Gustje). Der kleine Peter besteht sogar darauf, dass Auguste im Kinderzimmer schlafen darf, und nimmt sie heimlich mit ins Bett. Als der Vater kurz vor Weihnachten Auguste in den Gänsehimmel schicken will, schreit nicht nur die Gans Zeter und Mordio.

  tl_files/img/Dateien BeSt/Galerie Bernau/Kinder/Puppentheater/gansflug.jpg
Programmänderungen vorbehalten    
Puppentheater-Spielplan 2015

Sonntag, 25. Januar, 11 Uhr
Theater Fusion, Berlin
„schneeschön & bitterkalt“
für Kinder von 2 bis 5 Jahren

Bekannte Lieder, Bewegungs- und Sprachspiele begleiten die Entdeckungsreise in die Winterwelt. Schnee wirbelt durch die Luft und eine Flocke weckt Mausekind Jakob aus dem Winterschlaf: Schnee — Ball — Mann — Schneemann! Schön — aber auch sooo bitterkalt! Aber beim Faschingfeiern wird’s wieder warm, Jakob verkleidet sich und ein schöner Tag geht zu Ende.

   

Sonntag, 22. Februar, 11 Uhr
Theater Maskotte, Bucholz/Mecklenburg
„Kasperkrimi oder der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“
für Kinder ab 5 Jahren

Kasper will sich verlieben, Wachtmeister Milizki sucht den Räuber und Gretel sucht Uschi...
Doch alle sind weg: Oma Mimi, Wachtmeister Milizki und Uschi. Nur der Kasper und seine Gretel sind noch da und die müssen die anderen suchen...
Am Ende kommt es ganz anders als man denkt!

 

Sonntag, 22. März, 11 Uhr
Die Artisanen, Berlin
„Kater Zorbas“
nach dem Kinderbuch von Luis Sepúlveda „Wie der Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte“
für Kinder ab 5 Jahren

Der gutmütige Kater Zorbas gibt einer sterbenden Möwe das Versprechen, ihr Ei auszubrüten, das Möwenküken großzuziehen und ihm das Fliegen beizubringen.
Allein würde Zorbas das nie schaffen. Aber seine Freunde, die Hamburger Hafenkatzen, stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die kleine Möwe schlüpft und wächst und gedeiht. Nur das Fliegenlernen will nicht richtig klappen…

 

Sonntag, 19. April, 15 Uhr
Theater des Lachens, Frankfurt (Oder)
„Der Wolf und die sieben Geißlein  Ein Fall für Herrn K.“
für Kinder ab 4 Jahren

Da eine Puppenspielerin erkrankt ist, spielen Heinz und Ilse leider nicht das berühmte Kasperstück »Oma hat Geburtstag«. Stattdessen ermittelt Kommissar Koslowski in der GALERIE BERNAU. Er hat einen schwierigen Fall lösen: sieben Geißlein sind spurlos verschwunden. Die Mutter der Geißlein hat ihn beauftragt, die Kleinen zu finden. Er beginnt mit der Spurensuche, doch alles ist sonderbar und gar nicht so einfach…

Frei nach einem Märchen der Gebrüder Grimm spielt das Theater des Lachens, Frankfurt/Oder „Der Wolf und die sieben Geißlein  Ein Fall für Herrn K.“ für Kinder ab vier Jahren.

 

Sonntag, 11. Oktober, 11 Uhr
Theater o.N., Berlin
„Der gestiefelte Kater“
ein französisches Märchen nach Charles Perrault
für Kinder ab 5 Jahren

Jacques hat sich in die Prinzessin verliebt. Die Prinzessin hat sich in Jacques verliebt. Ein Müllersohn und eine Prinzessin? Was wäre aus dieser ungleichen Liebe geworden, wenn Jacques nicht den Kater geerbt hätte...? Denn der Kater Maurice kann mehr als Mäuse fangen und faul am Herd liegen! So zeigt sich, dass kleines Erbe oft mehr nützt als gar keins und etwas Grütze im Kopf oft mehr wert ist als ganze Ländereien außerhalb des Kopfes! Ja, Glück gehabt!

 

Sonntag, 8. November, 11 Uhr
Eine Schäfer-Wagner-Produktion
„Des Kaisers neue Kleider — Der große Coup der kleinen Viecher“
Puppentheater mit Schauspiel frei nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
für Kinder ab 5 Jahren

Drei schicksalsreiche Tage aus dem Leben eines Kaisers mit Klamottenfimmel und wie zwei kleine Ganoven ihm eins auswischen. Des Kaisers Kleiderkammer ist ein Mottenparadies.
Lebendige Dialoge, treffende Spielweise, rascher Szenenwechsel lassen Andersens Märchen zu einer kurzweiligen Stunde für die ganze Familie werden.
Koproduktion mit La Strada  Internationales Festival für Figuren- und Straßentheater, Graz

 

Sonntag, 6. Dezember, Nikolaus, 11 und 15 Uhr
Kobalt Figurentheater Berlin
Die Weihnachtsgeschichte
nach dem Lukasevangelium
für Kinder ab 4 Jahren

„Es begab sich aber zu der Zeit...“
Eingerahmt von den Worten des Lukas-Evangeliums beginnt die Weihnachtsgeschichte mit einem Schattenspiel und entfaltet sich über Stabfiguren auf breiter Bühne zu einem großen, feststehenden Krippenbild, das die Zuschauer zur näheren Betrachtung einlädt.
Ein Figurenspiel mit viel Musik um Dunkelheit und Licht, Furcht und Geborgenheit, Freude und Stille für Kinder und Erwachsene.

 
Programmänderungen vorbehalten